Sacred Music

Raus aus den Kellerclubs, rein in die Kirchen: Jazz meets Choral ist ein Jazzprojekt mit sakralem Kontext. Für den Weltjugendtag 2005 in Köln arrangierte Sebastian Gahler gregorianische Choräle für eine Triobesetzung. Auch wenn die puristischen Bearbeitungen fast als Jazzstandards durchgehen, blieb die ursprüngliche Melodie der Choräle stets erhalten. Uraufführung wurde im August 2005 in der Düsseldorfer Bunkerkirche gefeiert, wo das Sebastian Gahler Trio gemeinsam mit der Düsseldorfer Schola Gregoriana Cantus Benedictus unter der Leitung von Peter Zimmer auftrat und die Jazzversionen im Wechsel mit den Originalchorälen zu hören waren.

EPK Sacred Music